Klaviyo: Der mega E-Mail-Marketing Allrounder 2022

Bei vielen Unternehmen ist E-Mail-Marketing ein absoluter Umsatzbringer. Der Bedarf ist enorm, daher gibt es neben Diensten wie Klaviyo oder Mailchimp auch immer neue Anbieter. Verständlich, denn die aktiven Empfänger oder Kunden in der E-Mail Liste sind mit dem Unternehmen und seinen Produkten vertraut. Wer sich aktiv in einen Newsletter eingetragen hat, hat ein Interesse an den Leistungen/Produkten/Themen eines Unternehmens und ist tendenziell „näher“ an einem Kauf als eine kalte Zielgruppe, die über Facebook eingekauft wird.

Ebenso handelt es sich bei einem Newsletter bzw. E-Mail-Marketing um Owned Media und ist nicht so stark von Änderungen am Markt, wie dem iOS 14.6 Tracking Update von Apple, betroffen. Die Einführung der DSGVO am 25. Mai 2018 lassen wir einmal außen vor.

Klaviyo ist im Bereiche E-Mail-Marketing und Automation einer der Anbieter, der gerade im E-Commerce immer häufiger genannt wird und mit vielen Features und einfachen Integrationen punktet.

Der große Hebel von E-Mail-Marketing-Automation mit Klaviyo

Der Sinn von E-Mail-Marketing und -Automation mit einem Dienst wie Klaviyo ist so genial wie einfach:

Mit Hilfe selbst definierter Regeln können Interessenten und Kunden mit Informationen/Content über den Kanal E-Mail bespielt werden. Dabei müssen die Bedingungen und Inhalte initial erstellt und angelegt werden. Der Rest passiert dann automatisiert.

Denn seien wir mal ehrlich:

Du kaufst etwas in einem Online Shop und erhältst kurz darauf das Produkt. Aber ob du dich an den Shop und den Kauf nach 2 Monaten noch erinnerst oder ihn noch im Kopf hast? Fraglich. Und genau hier setzt auch Klaviyo mit seiner E-Mail-Marketing-Automation an.

Auf Basis von Verhaltens- oder Interaktionsdaten werden Kunden bestimmte E-Mails geschickt damit dein Unternehmen und deine Produkte im Gedächtnis der Kunden bleiben oder zu einem neuen Kauf animieren.

Doch neben den Features der Automation macht Klaviyo auch bei ganz normalen E-Mail oder SMS Kampagnen eine hervorragende Figur.

Ein einfaches Beispiel dafür ist eine Willkommensserie.

Sobald sich ein Besucher auf deiner Webseite für den Newsletter anmeldet, erhält er in vordefinierten Abständen unterschiedliche E-Mails. Die erste E-Mail könnte dabei eher allgemein nach dem Motto „Schön, dass du ein Teil unserer Community bist!“ sein. Die weiteren E-Mails bringen dem Interessenten dann die Markenwerte sowie Produkte näher.

Diese Logik und E-Mails sind einmalig erstellt worden und werden nun völlig automatisiert an die sich qualifizierenden Kunden geschickt.

Automatisierte Willkommens-E-Mail von NordVPN
Automatisierte Willkommens-E-Mail von NordVPN

Aber welche E-Mails machen wann mit welchem Inhalt Sinn?

E-Mails werden in der Regel in zwei Kategorien unterschieden, für die auch andere rechtliche Bedingungen zugrunde liegen:

  1. Transaktionale E-Mails
  2. Marketingbezogene E-Mails

Als transaktionale E-Mails beschreibt man E-Mails, welche von Kunden sofort erwartet werden, sich speziell auf eine Handlung beziehen und für den technisch reibungslosen Ablauf eines Unternehmens/Online Shops notwendig sind.

Diese Art von E-Mails ist speziell auf den Kunden sowie die jeweilige Transaktion bezogen, da sie auch detaillierte Anweisungen für den E-Mail-Empfänger enthält und nicht in großen Mengen versendet wird. […] Transaktionale E-Mails bestätigen, dass die Online-Prozesse korrekt funktionieren.

Vom Kunden sehnlichst erwartet: transaktionale E-Mails

Dazu zählen beispielsweise:

  • Bestellbestätigungen
  • Password vergessen
  • Double-Opt-In

Diese E-Mails unterliegen auch anderen rechtlichen Bedingungen im Vergleich zu marketingbezogenen E-Mails.

Mit Klaviyo lassen sich, erfreulicherweise, beide Arten von E-Mails umsetzen und automatisieren. Aber schauen wir uns die Features von Klaviyo doch einmal genauer an.

Klaviyos Funktionen unter der Lupe

Auf der eigenen Seite unterteilt Klaviyo sein E-Mail-Marketing in drei Bereiche: Listen, Analyze und Act.

Listen

Der Bereich Listen steht am Anfang der Kundendaten, hier geht es um die Datenerhebung, -sammlung sowie -speicherung.

To drive growth you need to build strong relationships with customers by listening for, collecting, and storing all of their important information.

Unter diesen Bereich fallen:

  • Integrationen
  • Formulare & Personalisierung
  • Profile

Besonders spannend ist der Bereich der Profile. Hier werden in einer Timeline alle eingerichteten Handlungen erfasst und gespeichert. Der Unique Identifier – also das Markmal mit welchem Nutzer eindeutig erkannt werden – ist hier immer die E-Mail. Die meisten der Standardintegrationen von Klaviyo schreiben wertvolle Informationen in das Profil wie in dem folgenden E-Commerce Beispiel Shopify und ReferralCandy.

Klaviyo Profilansicht als CRM
Klaviyo Profilansicht als CRM

All diese Einträge auf Profilebene können später für die Automatisierung verwendet werden, hier sind also recht viele Möglichkeiten gegeben.

Aber auch die Formulare sind enorm spannend. Durch unterschiedliche Integrationsmöglichkeiten auf der Website – von Embedded über Popups bis zur API – gibt es eine Vielzahl an Optionen um die E-Mail-Adresse deiner Kunden einsammeln und deine E-Mail Liste wachsen lassen zu können.

Ob Klaviyo als Ersatz für ein vollwertiges CRM wie HubSpot oder Salesforce genutzt werden kann, hängt sicherlich auch von deinen Anforderungen und Wünschen ab. Für „normale“ E-Commerce Shops bringt das E-Mail-Marketing Tool Klaviyo allerdings eine ganze Bandbreite an Funktionen und Integrationen mit, sodass ein größeres CRM oftmals gar nicht notwendig ist.

Analyze

For deeper customer insights that accelerate your business’ growth, you need resources to help you analyze trends and uncover opportunities.

Im Bereich Analyze von Klaviyo gibt es vier Features:

  • Segmentierung
  • Data Science
  • Reporting
  • Benchmarks

Ich persönlich finde die Möglichkeiten der Segmentierung bei Klaviyo sehr gut. Hier lassen sich mit Hilfe verschiedenster Verknüpfungen und Regeln ganz einfach Segmente bilden, mit denen man später arbeiten kann. Die Segmente können außerdem als Einstiegspunkt für Kunden in die E-Mail Flows sein.

Auch hier punktet Klaviyo durch die vielen Integrationen (Shopify, Woocommerce, …), die sich über fast alle Bereiche von Klaviyo erstrecken und sinnvoll genutzt werden können.

Segmentierung in Klaviyo mit der Shopify Integration
Segmentierung in Klaviyo mit der Shopify Integration

Aber auch die Benchmarks zu anderen Unternehmen der gleichen Branche sind spannend. So kann man sich die Performance der E-Mails im direkten Vergleich anschauen, ohne sich durch Google nach Vergleichswerten kämpfen zu müssen.

Ob in den Benchmarks bei Klaviyo allerdings nur Unternehmen aufgeführt sind, die Klaviyo nutzen, geht nicht wirklich hervor. Die Vermutung liegt aber sehr nahe, da Klaviyo über genau diese Daten selbst verfügt.

Benchmarks in Klaviyo
Benchmarks in Klaviyo

Act

Only when you have listened to and analyzed your customers can you truly communicate more personally and stand out from the competition.

Der letzte Bereich von Klaviyo ist Act.

Hier geht es um das gezielte ansprechen und kommunizieren mit den Abonnenten und Kunden auf Basis der vorher gesammelten und analysierten Daten. Dafür stützt sich Klaviyo auf die vier Bereiche

  • Automation
  • Social Advertising
  • Kampagnen
  • SMS

Automationen werden bei Klaviyo als Flows bezeichnet. Du kannst alle erdenklichen Szenarien über diese Flows abbilden und komplexe Automatisierungen aufbauen.

Klaviyo Automatisierung als sogenannter "Flow"
Klaviyo Automatisierung als sogenannter „Flow“

Wie du in dem Screenshot siehst, gibt es innerhalb eines Flows auch unterschiedliche Aktivitäten die genutzt werden können: E-Mail, Profil updaten, Benachrichtigung. Außerdem lassen sich Delays bzw. Wartezeiten benutzten sowie die Teilung der Kunden auf Basis zu definierender Logiken oder Triggern.

Mit den Klaviyo Automatisierungen zu Profil updaten lassen sich die Kundengruppen sogar noch besser kennzeichnen und anschließend in Segmente gießen.

Du kannst zum Beispiel den Tag des ersten Kaufs als benutzerdefiniertes Attribut auf dem Kundenprofil speichern. Im Anschluss baust du eine Automatisierung die in nach 6 Monaten oder 1 Jahr daran erinnert, dass ihr beide jetzt Jubiläum habt und sein erster Kauf 6 oder 12 Monate her ist. Ein Grund zum feiern, oder?

Profile können ebenfalls mit Automatisierungen in Klaviyo angereichert werden
Profile können ebenfalls mit Automatisierungen in Klaviyo angereichert werden

Mit dem Feature Social Advertising kannst du die Kundengruppen und -informationen einfach an Facebook übertragen und deine Facebook Zielgruppen anreichern. So kann dein Performance Marketing ebenfalls von den gewonnen Daten in Klaviyo profitieren.

Christoph Böcker von growganic
Deine Conversion Rate soll besser werden?

Buche dir jetzt deine kostenlose Erstberatung und erfahre, wie du mit Hilfe von Conversion Optimierung und A/B Testing deine Webseite nachhaltig optimieren kannst.

Unsere Ergebnisse bei Löwenanteil

↗ 9,84%
Ø Uplift der CR
↗ 14,69%
Ø Uplift des Umsatzes
↘ 13,02%
Ø Downlift vermieden

Etliche Integrationen für umfangreiche Funktionen

Vielleicht hast du es schon rausgehört: Klaviyo hat unglaublich viele Integrationen die sich mit wenigen Klicks integrieren lassen.

Ich glaube ich kenne kaum einen Dienst, der so viele Integrationen von Haus aus mitbringt und wo die Daten nicht über einen Drittanbieter, wie Zapier oder Automate.io, übergeben werden müssen.

Die interessantesten Integrationen für Unternehmen und Online Shops sind meiner Meinung:

  • Shopify
  • Facebook
  • ReferralCandy
  • ReCharge
  • Reviews.io
  • Judge.me
  • Yotpo
  • Funnel
  • PageFly
  • Privy
  • Recart
  • Salesforce
  • Stripe
  • Trustpilot
  • Typeform
  • WooCommerce
  • Zapier
  • Zendesk
  • Zoho

Hier geht es übrigens zu der gesamten Übersicht aller Klavyio Integrationen.

Durch die Vielzahl an integrierbaren Diensten kann Klaviyo seine Stärken im Bereiche E-Mail-Automation voll ausspielen. Ein Kunde eröffnet einen Support Case in Zendesk? Schicke ihm doch nachdem der Case geschlossen wurde eine E-Mail mit einer Zufriedenheitsumfrage.

Aber auch ohne eine der Standardintegrationen lässt sich Klaviyo in seinem vollen Umfang nutzen.

Dazu kann man die Klaviyo API nutzen um andere oder selbstgebaute Systeme an das Tool anzubinden. Über die API-Schnittstelle lassen sich beliebige Daten an Klaviyo schicken um die oben bereits angesprochenen Funktionen Listen, Analyze und Act sinnvoll nutzen zu können. So können auch Unternehmen, die kein E-Commerce Unternehmen sind, Klaviyo mit all seinen E-Mail Funktionen nutzen.

Dazu hat Klaviyo eine ausführliche API Dokumentation erstellt die sich hervorragend verwenden lässt.

Klaviyo und Shopify: Ein beliebtes Dreamteam

Keine Frage: Shopify und Klaviyo harmonieren hervorragend zusammen.

Von Funktionen wie dynamischen Gutscheinen über vorgefertigte Flows bis zur Berechnung vom historischen und vorhergesagtem Customer Lifetime Value (CLV) ist alles drin. Außerdem werden alle möglichen Handlungen im Shopify Shop an Klaviyo gesendet.

So werden Details von Started Checkout bis Fullfilled Order an Klaviyo geschickt. Inklusive der relevanten Informationen zu Produkten, Preisen, genutzten Gutscheinen, etc.

Klaviyo Tipp #1: Welcome Flow für Subscriber und Käufer

Du solltest auf jeden Fall einen Welcome Flow für Subscriber und Käufer in Klaviyo erstellen.

Mit Hilfe eines Welcome Flows kannst du deine Subscriber und Neukunden näher an deine Marke bringen und ihnen noch mehr über dich, deine Produkte und deine Mission sowie Vision erzählen.

Du vertreibst nachhaltige Produkte? Super! Dann unterstreiche den sozialen und positiven Aspekt, den der Kunde mit seinem Kauf ebenfalls unterstützt.

Im Idealfall baust du zwei Flows:

  1. Welcome Flow für Subscriber
  2. Order Followup für Kunden

Beim Order Followup kannst du auch hervorragend mit den Daten aus Shopify in Klaviyo arbeiten und unterschiedliche E-Mails verschicken, je nachdem ob der Kunde das erste oder zum wiederholten Mal bei dir gekauft hat.

Dafür gehst du einfach auf Flows, oben rechts dann auf Create Flow und wählst einen das Template Post-Purchase Followup aus.

Klaviyo Automation Templates
Klaviyo Automation Templates

Klaviyo Tipp #2: Out of Stock in Shopify mit Klaviyo umsetzen

Ein zweite sehr beliebte und zu gleich sehr erfolgreiche Automatisierung ist die Out of Stock Benachrichtigungen über Klaviyo für Shopify Shops.

Wann immer ein Produkt in deinem Shopify Shop kein Inventar mehr verfügbar hat, erkennt das Klaviyo Skript diesen Zustand und bindet automatisch einen „Benachrichtige mich bei Verfügbarkeit!“ Button ein (der Text des Buttons lässt sich übrigens anpassen).

Hier ein Beispiel dafür:

Shopify Out of Stock Automation mit Klaviyo
Shopify Out of Stock Automation mit Klaviyo

Die Integration dieser Automatisierung von Klaviyo in Shopify lässt sich ganz einfach einbinden. Eine vollständige Beschreibung dazu findest du in der offiziellen Klaviyo Dokumentation.

Als erstes brauchst du einen API Key (Accounts > Settings > API Keys). Sobald du diesen hast, kannst du das folgende Skript kopieren und direkt über dem </body> Tag in deiner theme.liquid Datei einbinden. Dort ersetzt du dann PUBLIC_API_KEY mit deinem API Key.

<script src="https://a.klaviyo.com/media/js/onsite/onsite.js"></script>
<script>
    var klaviyo = klaviyo || [];
    klaviyo.init({
      account: "PUBLIC_API_KEY",
      platform: "shopify"
    });
    klaviyo.enable("backinstock",{ 
    trigger: {
      product_page_text: "Notify Me When Available",
      product_page_class: "btn",
      product_page_text_align: "center",
      product_page_margin: "0px",
      replace_anchor: false
    },
    modal: {
     headline: "{product_name}",
     body_content: "Register to receive a notification when this item comes back in stock.",
     email_field_label: "Email",
     button_label: "Notify me when available",
     subscription_success_label: "You're in! We'll let you know when it's back.",
     footer_content: '',
     additional_styles: "@import url('https://fonts.googleapis.com/css?family=Helvetica+Neue');",
     drop_background_color: "#000",
     background_color: "#fff",
     text_color: "#222",
     button_text_color: "#fff",
     button_background_color: "#439fdb",
     close_button_color: "#ccc",
     error_background_color: "#fcd6d7",
     error_text_color: "#C72E2F",
     success_background_color: "#d3efcd",
     success_text_color: "#1B9500"
    }
  });
</script>

Die Inhalte sowie Stylings als CSS kannst du beliebig anpassen und durch andere Stylings ersetzen.

Nachdem das Skript installiert ist, suchst du dir aus den Flow Templates einen der beiden Back in Stock Flows aus und legst die entsprechenden E-Mails dazu an. Fertig!

Back in Stock Automatisierungen in der Flow Template Library
Back in Stock Automatisierungen in der Flow Template Library

Klaviyo Tipp #3: Erinnerung an einen uneingelösten Gutschein

Vor allem im E-Commerce kannst du mit einem einfachen Gutschein (bspw. 10% Rabatt, kostenfreier Versand, o.ä.) deine E-Mail Liste wachsen lassen. Das lohnt sich aus vielerlei Gründen: Je größer deine Liste, desto mehr Nutzer und potenzielle Kunden kannst du mit deinen Automations oder Kampagnen erreichen.

Ein super Quick-Win bei deinen Gutschein Flows ist ein klassischer Reminder an alle Nutzer, die den Gutschein nicht eingelöst haben. Denn ich kenne das von mir nur zu gut: Eine E-Mail erreicht mit in einem für mich ungünstigen Moment oder ich habe gerade einen Anruf erhalten. Schon hat dein Kunde vergessen, dass er gerade den Gutschein per E-Mail bekommen hat und seinen ersten Kauf damit tätigen wollte.

Dafür erstellst du einfach eine Reminder-E-Mail in dem entsprechenden Flow und verwendest dann die Additional Filter. Dort gibst du dann einfach an, dass diese E-Mail ausschließlich Nutzer erhalten sollen, die das Event Placed Order seit Beginn des Flows nicht ausgeführt haben.

klaviyo e mail automation gutschein reminder
Additional Filter Einstellung in einer Klaviyo E-Mail

Wenn ein Nutzer jetzt also das Event Placed Order – seitdem er in den Flow eingetreten ist – ausgeführt hat, wird er die Reminder E-Mail nicht erhalten.

Klaviyo vs. Mailchimp: Welches Tool eignet sich für wen?

Ein ebenfalls sehr großer Player am E-Mail-Marketing Markt ist Mailchimp. Und ich persönliche empfinde Mailchimp ebenfalls als ein super Tool welches seine absolute Daseins-Berechtigung hat. Allerdings kam ich mit Mailchimp für Kampagnen und E-Mail Marketing nie richtig auf einen grünen Zweig. Ich finde, dass Klaviyo es dir mit den bestehenden und selbst erstellbaren E-Mail Vorlagen deutlich einfacher macht als Mailchimp.

Doch im direkten Vergleich Klaviyo vs. Mailchimp: Wer hat da die Nase vorn und für wen eignet sich welches Tool mehr?

Meiner persönlichen Meinung nach eignet sich Klaviyo vor allem für Onlineshops. Doch auch für Unternehmen, die sehr stark eines der Tools aus Klaviyos Integrationsliste nutzen, eignet sich der Dienst hervorragend. Mich überzeugen vor allem die vielen Funktionen sowie die einfache und nahtlose Integration weiterer Dienste in Klaviyo.

Wenn du einen Onlineshop mit Shopify betreibst, bräuchtest du für die Verwendung von Mailchimp sowie einen ähnlichen Umfang an Funktionen weitere Dienste, die die Daten deines Onlineshops an Mailchimp liefern. Mailchimp selbst empfiehlt dafür ShopSync, Zapier oder Automate.io. Gerade als E-Commerce Plattform möchtest du aber auf ein Datenchaos mit so vielen verschiedenen Diensten eigentlich verzichten.

Eine genaue Übersicht, welche Features welcher Integrationspartner liefert, findest du auf der Connect Shopify Seite von Mailchimp.

Für Unternehmen, die keinen Onlineshop betreiben und dennoch E-Mail-Marketing Automation nutzen wollen, könnte Mailchimp ein schlanker Einstieg sein. Das Preismodell von Mailchimp ist im direkten Vergleich zu Klaviyo deutlich kostengünstiger, was eben auch an der etwas begrenzteren Auswahl von nativen Integrationen liegen kann.

Für mich ist, im Kampf Klaviyo vs. Mailchimp, allerdings Klaviyo der klare Sieger für Onlineshops.

Fazit zu Klaviyo als E-Mail-Marketing Automation Tool

Ich persönlich bin ein sehr großer Fan des Dienstes.

Die zahlreichen Integrationen machen ein Zusammenspiel aller Tools auf Nutzerebene möglich und bieten viele Synergieeffekte im Bereich von E-Mail und SMS Marketing. Dass die Daten aller Dienste immer auf einem Nutzer – sofern identifizierbar – gespeichert werden, macht eine hervorragende Segmentierung und Auswahl bestimmter Kundengruppen möglich.

Die Flow Templates sind meiner Meinung nach sehr hilfreich, vor allem wenn man frisch zu Klaviyo wechselt oder sich noch nicht allzu viele Gedanken zu möglichen Automatisierungen gemacht hat.

Der Preis ist dort das einzige für mich existierende Manko. Wenn auch Anfangs nur etwas teurer als ähnliche Dienste (wie Mailchimp), wird der Preisunterschied bei großen Kundendatenbanken dann doch schon deutlicher. Während man bei Mailchimp für 40.000 Kontakte pro Monat 290$ bezahlen muss, liegt man bei Klaviyo mit 600$ dann deutlich drüber.

Allerdings gibt es bei Klaviyo kein Versandlimit und neben E-Mail Kampagnen sind auch SMS Kampagnen direkt aus der Plattform möglich. Hier benötigt man bei vielen anderen Diensten – wie Mailchimp – einen weiteren Anbieter der für seinen Service natürlich ebenfalls Geld haben möchte. Insofern finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis von Klaviyo wirklich gut.

Aber meiner Meinung nach ist der höhere Preis, gerade für E-Commerce Unternehmen, auf jeden Fall akzeptabel. Die vielen Funktionen und gute Integration sollte es das wert sein. Aber nicht nur im B2C Kontext ist Klaviyo eine spannende Wahl, auch B2B Unternehmen sollten sich den Dienst und die Einsatzmöglichkeiten für E-Mail Kampagnen und E-Mail-Automatisierung einmal genauer anschauen.

Nutzt du bereits Klaviyo oder einen vergleichbaren Dienst oder hast du noch gar keine Erfahrung in dem Bereich E-Mail-Marketing Automation?

Lass es mich doch wissen! 💬

Jetzt den kostenlosen Newsletter abonnieren und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein!

Die growganic Community profitiert von exklusiven Inhalten, Tipps und Insights die die Konkurrenz nicht erhält. Melde dich jetzt an und sei besser als deine Wettbewerber!

Hiermit willige ich in die Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten für das Empfangen des Newsletters per E-Mail ein. Von der Datenschutzerklärung habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.

Geschrieben von

Christoph Böcker

Christoph Böcker

Christoph Böcker ist Gründer von growganic. Er verhilft digitalen Unternehmen durch Conversion Optimierung, Datenanalyse und A/B Testing zu mehr Umsatz, Leads und Wachstum. Ohne Rätselraten. Ohne Bullshit-Bingo.

Geschrieben von

Christoph Böcker

Christoph Böcker

Christoph Böcker ist Gründer von growganic. Er verhilft digitalen Unternehmen durch Conversion Optimierung, Datenanalyse und A/B Testing zu mehr Umsatz, Leads und Wachstum. Ohne Rätselraten. Ohne Bullshit-Bingo.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Online Shop Optimierung: Guide und Inspiration für 2022

Online Shop Optimierung: Guide und Inspiration für 2022

Die Thema Online Shop Optimierung ist mindestens so alt wie E-Commerce selber. Seit es Shops im Internet gibt, stellen sich die Betreiber immer wieder die Frage, wie sie ihren Shop optimieren und weiter verbessern können. Meist geht es dabei um Wachstum oder Profitabilität: Entweder sollen mehr Nutzer in den Shop

Nudging Definition und Beispiele

Nudging: Definition und 7 Beispiele für Nudges

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und Gewohnheiten sind bequem. Das ändern dieser Gewohnheiten allerdings nicht wirklich. Egal ob es darum geht, mehr Sport zu treiben oder sich gesünder zu ernähren. Unsere Welt wird zunehmend komplexer, genau so wie die Anforderungen die digitale Systeme an einen selbst stellen. Das erhöht mitunter

Deine Konkurrenz beliest sich ebenfalls.

Die growganic Community profitiert von exklusiven Inhalten, Tipps und Insights die die Konkurrenz nicht erhält. Melde dich jetzt an und sei besser als deine Wettbewerber!

Hiermit willige ich in die Erhebung und Verarbeitung der vorstehenden Daten für das Empfangen des Newsletters per E-Mail ein. Von der Datenschutzerklärung habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies mit Absendung des Formulars.